Zum Inhalt
AUSZEICHNUNG

Der equalitA Award

Es werden bis zu sechs Unternehmen ausgezeichnet. Die Endauswahl der innovativsten Maßnahmen und siegreichen Unternehmen erfolgt durch eine Jury bestehend aus Fachexpertinnen sowie führenden Vertreterinnen der Wirtschaft.

Projekt einreichen

Der Award für besonders innovative Maßnahmen zur innerbetrieblichen Frauenförderung

Unternehmen, Organisationen und öffentliche Einrichtungen mit dem equalitA Gütesiegel können für besonders innovative Maßnahmen zur innerbetrieblichen Frauenförderung mit dem equalitA Award ausgezeichnet werden.

Es kann insgesamt ein Projekt in maximal zwei Kategorien eingereicht werden. Jede Kategorie wird außerdem in zwei Subkategorien für kleine und mittlere Unternehmen (unter 250 Mitarbeiter*innen) und Großunternehmen (über 250 Mitarbeiter:innen) unterteilt. Die Einreichfrist für die nächste Auszeichnung „equalitA 2024“ endet am 31. März 2024. 


Award 2024
Kategorien und Kriterien zur Einreichung

Es kann pro Unternehmen insgesamt ein Projekt eingereicht werden, das in maximal zwei Kategorien platziert werden kann – unterteilt in die zwei Unternehmensgrößen kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und Großunternehmen (GU).

Kategorien

  1. 01
  2. 02
  3. 03

Kriterien für die Erlangung der Auszeichnung sind:

  1. 01
  2. 02
  3. 03
  1. 04
  2. 05
  3. 06
  • Fragebogen Award

    Alle Fragen zum Award auf einen Blick.
    Download

Jurymitglieder 2024

Lernen Sie unsere Jurymitglieder unter dem Vorsitz von Wirtschafts- und Arbeitsminister Dr. Mag. Martin Kocher kennen:


Award Gewinner*innen 2024

  • Kategorie: Wirksamkeit für den Standort Österreich

    • Eaton Industries (Austria)

      Sieger Kategorie ab 250 MA
      Mehr erfahren
      "FEM4GC-Sustainability"

      Das Projekt zielt darauf ab den Frauenanteilin bestimmten Bereichen
      nd Abteilungen des Unternehmens signifikant zu erhöhen.
      Dies betrifft insbesondere die Abteilung
      Forschung & Entwicklung, aber auch höhere
      Managementebenen bzw. leitende Funktionen. "FEM4GCSustainability"
      widmet sich der nachhaltigen Verankerung der Maßnahmen.

    • RAG Austria

      Sieger Kategorie unter 250 MA
      Mehr erfahren
      Projekt: "RAG Familiy Initiative"

      Mit der "RAG Family Initiative" hat sich die RAG zum Ziel gesetzt,
      mit Hilfe einer familienbewussten Personalpolitik dazu
      beizutragen, die Kombination der Lebensbereiche Beruf und
      Familie für die Mitarbeiter*innen zu erleichtern und die
      Unternehmenskultur positiv in diese Richtung zu beeinflussen.
      Mit dem Begriff "RAG Family" ist daher ganz bewusst auch die
      Belegschaft selbst und nicht nur deren Familien gemeint.

  • Kategorie: Wirksamkeit in Bezug auf Gleichstellung

    • NXP Semiconductors Austria

      Sieger Kategorie ab 250 MA
      Mehr erfahren
      „E-WIN“

      Eine Initiative von NXP ist E-WIN (European Women in
      NXP), eine Gruppe speziell für Mitarbeiterinnen. Mit
      Hilfe von E-WIN will NXP nicht nur Frauenanteil 
      auf allen Ebenen erhöhen, sondern vor allem ein attraktives
      Arbeitsklima für Frauen imUnternehmen schaffen. Die
      firmeninterne Gruppe E-WIN unterstützt  dabei, indem sie
      Frauen zusammenbringt, vernetzt, unterstützt und fördert,
      sowie Maßnahmen erarbeitet um den Frauenanteil zu erhöhen.
      Darüber hinaus soll WIN ein Sprachrohr für die
      MitarbeiterInnen sein.

    • MP2 IT-Solutions


      Mehr erfahren
      „WOMENinICT-Frühstücksalon“

      WOMENinICT-Frühstückssalons finden einmal pro Monat statt.
      Bei jedem einzelnen Termin des Frühstücksalon gibt es eine
      offizielle Begrüßung von WOMENinICT-Leiterin Dr. Christine
      Wahlmüller-Schiller sowie einen kurzen Überblick über aktuelle
      Maßnahmen und Projekt bei WOMENinICT sowie
      netzwerkübergreifende Initiativen zur Förderung von
      Chancengerechtigkeit in der ICT-Welt.
      Das Besondere an diesem Veranstaltungsformat ist, dass der
      WOMENinICT-Frühstückssalon "weitergereicht" wird – das
      heißt: es ist pro Termin die jeweilige WOMENinICTBotschafterin
      verantwortlich und Gastgeberin in ihrem
      Unternehmen.

  • Kategorie: Potenzial für Zukunftstrends

    • Energie Steiermark


      Mehr erfahren
      "zukunftsinitiativ.E.frauen"

      Das Programm „zukunftsinitiativ.E.frauen“ für Führungskräfte- und Expertinnenentwicklung
      lädt Frauen zu einer beruflichen Standortbestimmung ein und soll Frauen ermutigen und
      ermächtigen, eine Führungs- oder Expertinnenkarriere in der Energie Steiermark
      einzuschlagen. Das Programm ist so konzipiert, dass sich die Teilnehmerinnen intensiv mit
      ihren beruflichen Zielen und Maßnahmen auseinandersetzen und im Rahmen einer
      Abschlussveranstaltung sich selbst und ihre beruflichen Ziele vor dem Vorstand und
      Führungskräften präsentieren.
      Im Rahmen des Programms wird besonders darauf geachtet, die Verbindlichkeit der
      Führungskräfte zum Programm und zu den Personalentwicklungsvereinbarungen mit den
      Teilnehmerinnen zu erhöhen.

    • she:works

      Sieger Kategorie bis 250 MA
      Mehr erfahren
      „Botschafterinnen-Konzept“

      Das Herzstück unseres Projekts ist das "Morning Mingle", ein regelmäßiges
      Veranstaltungsformat, das als Bühne für unsere Frauenorganisation dient. Bei diesen
      Veranstaltungen kommen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zusammen, um sich in informeller
      Atmosphäre zu vernetzen, Ideen auszutauschen und inspirierende Vorträge von prominenten
      Botschafterinnen zu hören.
       

Zur Hauptnavigation